Michael Gerr

Stadtrat für Würzburg

Demozug Würzburger Montagsspaziergänger zu Fukushima

Vor drei Jahren explodierten die Atomreaktoren in Fukushima und vor drei Jahren gab es die ersten großen Montagsspaziergänge in Würzburg. Erstmals nahm ich an einem Montagsspaziergang teil, als es um die damalige Abkehr von der Energiewende und Verlängerung der Atomkraft ging. Wenige Tage nach diesem Spaziergang kam der Tsunami über Japan und die Atomkatastrophe in Fukushima. In der Folge gingen in Würzburg mehrere Tausend Menschen auf die Straße. Die Wende von der Rücknahme Wende folgte, heute sieht es so aus, dass sich die Bundesregierung erneut von den Erneuerbaren verabschiedet, Kohlestrom hochfährt und auch der Ausstieg aus der Atomkraft scheint nicht verlässlich.