Michael Gerr

Stadtrat für Würzburg

Würzburg, 7. Juli 2015

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

hiermit stellen wir, auch namens der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, den Antrag:

Der Bahnhofsvorplatz wird übergangsweise mit einem aufzuklebenden Blindenleitsystem ausgerüstet. Vom Bahnhofshaupteingang werden der Taxistand, die beiden Straßenbahnhaltestellen, der Busbahnhof sowie die Kaiserstraße angebunden.

Begründung:
Innerhalb des Bahnhofs hat die Deutsche Bahn bei den sanierten Flächen ein Blindenleit- system installiert. Die derzeit im Bau befindliche Kaiserstraße erhält ebenfalls in Kürze ein solches Leitsystem. Damit am Würzburger Hauptbahnhof reisende blinde oder stark sehbehinderte Personen sich insbesondere zur Innenstadt hin orientieren können, ist die Einrichtung eines provisorischen Blindenleitsystems, welches die Lücke schließt, eine höchst sinnvolle Maßnahme.

Die Kosten für ein solches System sind überschaubar und auch zu rechtfertigen, wenn das System nur wenige Jahre bis zur Sanierung des Platzes genutzt wird. Eine kurzfristige Sanierung des Bahnhofsvorplatzes ist allerdings nicht in Sicht, da wichtige Fragen noch geklärt werden müssen (Wie genau wird die Straßenbahnhaltestelle saniert? Was passiert mit dem Busbahnhof?).

Mit freundlichen Grüßen
Michael Gerr,  Matthias Pilz (Fraktionsvorsitzender)