Michael Gerr

Stadtrat für Würzburg

Antrag: Freiwillige Führerscheinabgabe gegen WSB-Jahres-Abo für ab 80-jährige Würzburgerinnen und Würzburger

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
hiermit stelle ich, auch namens der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, den Antrag:

Als Anreiz für ab 80-jährige Würzburgerinnen und Würzburger ihren Führerschein abzugeben, erhalten diese ein kostenloses Jahres-Abo der WSB für Würzburger Straßenbahnen und Busse.
Die Stadtverwaltung wird beauftragt mit der WSB hierüber in Verhandlung zu treten.

Begründung:

Bekanntermaßen lassen bei älteren Senioren Reaktions- und Sinnesfähigkeiten nach.
Mit dem Anreiz eines Jahres-Abo den Öffentlichen Nahverkehr kostenlos zu nutzen, können Senioren freiwillig ihren Führerschein zurückgeben und gleichzeitig zu mehr Verkehrssicher- heit und zu einer Entlastung von Autoverkehr in der Stadt beitragen. Dieser Anreiz soll eine bessere Nutzung von Straßenbahnen und Bussen auch nach Ablauf des kostenlosen Jahres-Abos zur Folge haben.
Gemäß der jetzigen Preisstruktur der WSB käme in Frage das „Spar-Abo persönlich“ für 12 Monate in Höhe von 28,60 Euro x 12 (nutzbar ausgenommen Montag bis Freitag zwischen 3 und 9 Uhr) oder das „Premium-Abo persönlich“ in Höhe von 38,50 Euro x 12. Auch wenn davon auszugehen ist, dass der Würzburger Haushalt zunächst belastet wird, dürfte auf lange Sicht dem eine Erhöhung von Einnahmen der WSB entgegen stehen, wenn mehr Senioren und Seniorinnen den Öffentlichen Nahverkehr nach Ablauf des Jahres weiter nutzen und dann dafür bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Gerr, Stadtrat

Barbara Lehrieder, stv. Fraktionsvorsitzende

Silke Trost, Stadträtin